Buchvorstellung

Datum und Zeit
23/05/2019
19:00 - 21:00


Museum Boppard, Boppard


Wie wurden die Menschen in der Steinzeit bestattet, wie wohnte man in der Bronze- und Keltenzeit an Mittelrhein und  Mosel? Was haben die Menschen damals gegessen? Wie sah Boppard in der Spätantike aus und wo bestatteten die Bopparder ihre Toten im frühen Mittelalter? Alle diese Fragen werden im neuen Band der „Berichte zur Archäologie an Mittelrhein und Mosel“ auf 368 Seiten und ca. 160 Tafeln und Abbildungen, davon viele farbige Fotos, Zeichnungen, Tabellen, Kartenunterlagen und Rekonstruktionszeichnungen beantwortet. Das Buch wird im Museum Boppard der Öffentlichkeit vorgestellt. Anlässlich der Buchvorstellung wird Dr. Peter Henrich, von der Landesarchäologie Rheinland-Pfalz einen Vortrag mit dem Thema: „Neue Forschungen zur Spätantike an Mittelrhein und Mosel“ halten. Darin werden die Aspekte der letzten Besiedlungsphase der Römer vorgestellt.

Der Eintritt ist frei.

Unterstützung und Kooperation:
Gesellschaft für Archäologie an Mittelrhein und Mosel e.V.
Geschichtsverein für Mittelrhein und Vorderhunsrück e.V.