Using History

Datum und Zeit
04/02/2018 - 20/05/2018
00:00


Museum Boppard, Boppard


Denis Grethler und Nick Lobo zeigen ihr Projekt “USING HISTORY“. Ihr Schaffensprozess bewegt sich zwischen Design und Kunst und setzt sich thematisch mit verschiedenen Me­dien auseinander. Skulptur, Bild, Performance, Holz und Stahl, Stein und Glas, Leinwand und Farbe, Hü und Hott. Nach gemeinsamem Designstudium und Illustrationsprojekten in Valparaíso, Chile ist USING HISTORY die erste skulpturale Symbiose der zwei Rabauken. Dieses Mal wurden aus 100 ausgedienten Thonetstühlen zahlreiche Objekte geschaffen. Leuchten, Skulpturen, Installationen. Sowohl abstrakt als auch konkret.

„Wir kamen nach Berlin und lernten den guten Ulrich Fries kennen. Es gab Stühle, Ge­schichten, Staub, Motivation, Sammlungen, Schufterei und Tatortschauspieler. Nach Lieb­gewann dreier guter Seelen, zwei des hiesigen Landes und einer Japanerin, fuhren wir nach Hause, gen Süden. Mit 100 in Einzelteile zerlegten Thonet Stühlen, auch deren Verwand­te im Gepäck. Ideen waren auch dabei. Euphorie auch. Dimensionen und Möglichkeiten wurden langsam klar. Ohne schon konkrete Gedanken zu entwickeln, konnten wir spüren, dass die Auseinandersetzung mit diesem historischen Material zu etwas Schönem führen würde. Die Formästhetik hat es unserer Lust einfach gemacht. Außerdem haben wir uns in Thonet verliebt. Es lässt einen nicht mehr los. Jeder Liebende weiss das. Nach Monaten intensivster Widmung trägt das Bugholz nun neues Leben in sich. Die Ergebnisse ist in dieser Ausstellung zu sehen. Schauen Sie, ja so schauen Sie doch.“