„Da wir zusammen waren…“

Clemens Brentano und Achim von Arnim haben mit ihrer Lyrik, ihren Märchen und Sagen allen folgenden Generationen die Augen für den Zauber der Rheinlandschaft geöffnet.
Ganz sicher animierten sie etliche Abenteurer und Reiselustige zur „Nachfolge“ und vielleicht auch Victor Hugo, der in den Jahren 1839 und 1840 zweimal den Rhein bereiste.
Das Theaterprojekt „Da wir zusammen waren“ will Texte der beiden Romantiker an ihrem Ursprungsort erklingen lassen, die Rheinreise findet also genau da statt, wo sie vor über 200 Jahren ihren Ausgangspunkt genommen hat.

Die Inszenierung von Waltraud Heldermann bewegt sich in einer vielsinnigen Auseinandersetzung zwischen Schauspiel, Lesung und den modernen Klängen einer Jazzgitarre.
Das Theaterprojekt möchte den Menschen am Rhein auf diese Weise einen Anstoß geben, die Rheinlandschaft, ihre Geschichte und Geschichten intensiver wahrzunehmen und mit allen Sinnen zu erfahren.

Porträtleiste v.l.n.r.:
Schauspiel:                                     Harald Preis
E-Gitarre:                                        Katrin Zurborg
Textauswahl und Inszenierung: Waltraud Heldermann
Schauspiel:                                      Christoph Maasch

Eine Produktion von taw – theater am werk koblenz – www.theater-am-werk.de

Begrenzte Platzzahl!
Karten: 15,- €
Kartenvorverkauf:
Museum Boppard, Kurfürstliche Burg, Tel. 06742/8015984

Die Besucher der Veranstaltung werden gebeten,  die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten sowie den Anweisungen vor Ort zu folgen.
.